Posts by John_Blei

    Nach der gestriegen Mission haben wir uns dazu entschieden am 25.04.2020 eine Grundausbildung durchzuführen.

    Ich mache übrigens eine richtige GA Map ich bitte daher um Anwesenheit.


    Um 16:00 machen wir eine Technische Untersuchung

    16:30 Start mit der Grundausbildung




    Mit freundlichen Grüßen

    John Blei

    Hallo ihr lieben,


    Ich habe hier neue Informationen zu dem GTA 5 Server.

    Sollten fragen dazu sein könnt ihr mich gerne bei mir melden.



    Hallo zusammen,


    nach langer Entwicklung und unzählige Stunden des Fluchens ist es nun absehbar wann das Projekt virtualRP die Pforten öffnen kann.


    Den Release werden wir auf 3 Phasen aufteilen.


    1. Phase - Test:

    • Beginn: 09.04.2020 um 20:30 Uhr
    • Getestet wird mit 6 - 8 Spielern (vorzugsweise sollten dann auch die Fraktionsleiter dabei sein)
    • Streams sind erlaubt, wir möchten allerdings wissen wer bereits in der Testphase streamt
    • Funktionen werden in einem Vorgespräch am 09.04. aufgeteilt
    • Getestet werden kann rund um die Uhr, beginnend am 09.04. bis voraussichtlich 13.04.
    • Charaktere werden nach Abschluss der Testphase gelöscht und müssen zum Release neu erstellt werden
    • Es muss kein RP gezockt werden, dennoch muss TOKOVOIP + Teamspeak genutzt werden

    2. Phase - Whitelist:

    • Beginn: 15.04.2020 - Uhrzeit folgt
    • Normale und ausführliche Whitelist-Gespräche werden bereits geführt (Mehr Informationen: hier)

    3. Phase - Release

    • Beginn: 17.04.2020 um 20:30 Uhr
    • Begrüßung und Ernennung der neuen Fraktionsleiter im Police Department (Termin ca. 21:30 Uhr)
      Jeder kann sich hierzu einfach ab 21:15 Uhr im Police Department melden

    Organisatorisches zum Abschluss:

    • Benennung der Fraktionsleiter erfolgt im Forum am 09.04.2020
    • Benennung der Administration erfolgt erfolgt im Forum am 15.04.2020


    Wir bedanken uns für Euer Interesse, Eurer Geduld und Eurem Verständnis und hoffen auf eine tolle Zeit.

    Das Spiel wird wahlweise aus einer Third-Person-Perspektive oder aus der Egoperspektive gespielt. Die Fortbewegung erfolgt zu Fuß oder reitend bzw. fliegend oder schwimmend auf einem Tier. Spieler können Nahkampfwaffen sowie Pfeil und Bogen verwenden, um sich gegen aggressive Kreaturen zu verteidigen. Viele der Kreaturen können gezähmt werden, was dem Spieler Zugriff auf die Fähigkeiten des jeweiligen Tieres gewährt. Zudem ist es dem Spieler möglich, mit Hilfe von Gegenständen, welche aus der Umgebung eingesammelt werden können, sein Arsenal an Waffen und auch anderen Gegenstände zu erweitern. Spieler können zudem über ein großes Bausystem eigene Strukturen errichten und diese auch zur Verteidigung nutzen. Es verfügt sowohl über einen Einzelspielermodus, als auch die Möglichkeit auf Multiplayer-Servern mit anderen Personen zu spielen. ARK-Server sind persistent, die Spielwelt verändert sich auch dann, wenn keine Spieler online sind. Spieler starten in einer tropischen Spielwelt ohne Ausrüstung; lediglich ein Implantat im Arm, welches dem Zugriff auf das Inventar dient, sowie ein Lendenschurz stehen anfangs zur Verfügung. Ziel ist es, zu überleben und seine eigenen Fertigkeiten auszubauen. Hierzu benötigt der Spieler Materialien, welche er in der Welt sammeln kann, um daraus Gebäude, Lagerfeuer und Waffen sowie andere Ausrüstung zu erstellen. Weiterhin ist es dem Spieler möglich, Dinosaurier zu zähmen, wofür jedoch weitere Ressourcen notwendig sind.[4] Die Spielkarte, genannt „The Island“, ist ca. 48 Quadratkilometer groß[5], wobei 36 Quadratkilometer davon Landmasse sind, sowie 12 Quadratkilometer Ozean.[6] Im Mai 2016 wurde eine zweite Spielkarte, genannt „The Center“, veröffentlicht, welche die Größe der ersten Karte noch übersteigt. Im Juni 2017 erschien eine dritte Karte mit dem Namen „Ragnarok“. Das Spiel beinhaltet klassische Survival-Elemente, da der Spieler neben Kreaturen und Spielern auch gegen die Natur kämpfen muss. Der Spieler kann Verdursten, Verhungern, Erfrieren oder den Hitzetod sterben. Auch für gezähmte Tiere muss er immer genug Futter bereitstellen. Sollte ein Spieler Schaden erleiden, so sinkt seine Lebensanzeige, welche sich jedoch langsam im Laufe des Spieles wieder erholt, sofern genug Essen vorhanden ist oder über Heilgegenstände verfügt wird.[7] Spieler können im Spiel Gegenstände herstellen, zum Beispiel Werkzeuge, aber auch Nahrungsmittel und Waffen. Um dies zu tun, müssen die meisten Gegenstände zunächst erforscht werden. Dies geschieht im Spielverlauf durch das Erreichen neuer Level und dem Investieren der dadurch erhaltenen Punkte.[8] Außerdem erhält man für jedes erreichte Level einen Skillpunkt. Der kann entweder in mehr maximale Lebenspunkte, mehr Ausdauer, mehr Sauerstoff zum Tauchen, mehr Tragfähigkeit, mehr Bewegungsgeschwindigkeit, mehr Nahkampfschaden mehr Herstellungsgeschwindigkeit, mehr Hungerpunkte, mehr Wasserpunkte oder mehr Resistenz gegen Effekte investiert werden. Der Bonus auf diese Attribute ist unterschiedlich, wird je mehr Skillpunkte man bereits investiert hat geringer. Die erforschbaren Gegenstände werden mit höherem Level immer moderner. Während zu Beginn des Spiels nur primitive Technologie zur Verfügung steht, kann man im weiteren Spielverlauf auch Gegenstände wie Kühlschränke herstellen. Weiterhin können Spieler ihre Waffen durch zusätzliche Gegenstände, wie zum Beispiel einem Zielfernrohr oder eine Lampe erweitern.[9] Um Gebäude zu bauen, müssen verschiedene Strukturelemente wie z. B. Böden, Türen und Fenster erforscht werden. Auch hierfür werden Ressourcen und Punkte zum Investieren in die Technologie benötigt. Spieler können alle Strukturen bauen, sofern die dafür notwendigen Ressourcen zur Verfügung stehen und die Umgebung den Bau zulässt. Gebäude müssen stabil stehen und können durch das Abbauen von Pfeilern oder Bodenplatten zerstört werden.[4]

    ArmA 3 ist eine Militärsimulation die in der nahen Zukunft angesiedelt ist. Im Jahr 2034 wurde die Türkei von Naturkatastrophen heimgesucht und der Iran nutzt diesen Umstand, um bis nach Griechenland zu expandieren. Die NATO greift ein und muss die Invasoren wieder zurückdrängen. Der Spieler kann zwischen einer großen Hauptkarte und einer kleineren Karte wählen, wie dies schon in ArmA 2 der Fall war. In ArmA 3 sind es die zwei griechischen Inseln Altis (ursprüngliches Vorbild: Lemnos) und Stratis (nach dem Vorbild von Agios Efstratios). Mit dem APEX-Update ist die Tropeninsel Tanoa mit einer asiatischen Fraktion hinzugekommen. Im Malden DLC kam zuletzt noch die gleichnamige Karte hinzu, welche besonderen Fokus auf Close Quarter Combat legt.[2]

    Als echte Militärsimulation kann ArmA 3 nur im Infanteriekampf gesehen werden. Artillerie, Flugzeuge, Hubschrauber, Drohnen und Panzer sind von der Kampfkraft her zu schwach, da sie keine automatischen Zielsysteme nutzen. Die Spielkarten sind trotz ihrer Größe für moderne Waffen mit vielen Kilometern effektiver Reichweite zu klein. Einheiten, Waffen und Kommunikationssysteme sind für das Jahr 2034 etwas konventionell gehalten. Die Soldaten haben zwar Datensichtbrillen, diese sind aber nur durch einen Mod zumindest rudimentär nutzbar. Bereits heute verfügbare bzw. aufkommende Technologien wie z. B. Satellitenaufklärung, virtuelle Realität, selbsttreffende Kugeln oder Transport- und Kampfroboter fehlen. Zwar gibt es Aufklärungs- und bewaffnete Drohnen und es lassen sich die Fahrzeuge fernsteuern, aber die Standardeinheiten bilden immer noch die Infanterie und bemannte Fahrzeuge.

    Moin ihr lieben,


    Mein Name ist John Blei und ich plane und versuche, mit euch 1x In der Woche mehr oder weniger taktisches Vorgehen zu üben.

    Wie u.a am diesen Wochenende haben wir ein TvT gehabt. Wir sind in einer Kolonne gefahren und haben Geiseln gerettet.

    Wir legen dabei aber auch viel auf den Faktor spaß wie man dem Bild eventuell entnehmen kann.

    Wenn du lust mitzumachen melde dich einfach bei mir oder der Clan Leitung.



    Mit freundlichen Grüßen

    John Blei

    Hallo ihr lieben,


    Man sieht ja immer mehr, dass die Arma 3 RP Zeit sich dem Ende nähert. Und die GTA 5 RP Szene sich immer mehr in den Vordergrund stellt. Ich bin seid Anfang März bei einem GTA 5 RP Projekt dabei als Medic Leitung.

    Nun wird morgen am 30.3 um 20:30 eine Communitybesprechung stattfinden. Wer sich mal ein Bild vom Server machen möchte kann das gerne machen. Link zum Forum.

    Desweiteren habe ich hier die

    TS IP


    Da GTA 5 ab 18 ist hat der Server auch das Mindestalter von 18 Jahren!

    Es können Ausnahmen gemacht werden.


    Mit freundlichen Grüßen

    John Blei